Taping

Taping

Jedem Sportinteressierten sind die bunten Tapes bei den diversesten Sportveranstaltungen bekannt, aber was bewirken sie? Und haben die Farben eine Bedeutung?
Es sind selbstklebende, elastische Bänder die 100% aus Baumwollstoff bestehen. Sie haben eine haftende Acrylbeschichtung auf der Rückseite. In der Regel sind die K-Tapes nicht beschichtet. Die Tapes sind atmungsaktiv und wasserresistent, können also eine Woche und länger getragen werden.

  1. Wie wirken sie?

Durch die Tapeanlage auf der Haut wird diese und Teile des darunter liegenden Gewebes angehoben…

    1. à schafft Raum
    2. à Durchblutung steigt
    3. à Ödeme werden besser abtransportiert
    4. à Druck im Gewebe nimmt ab
    5. à Schmerzen werden reduziert

 

Weiters wirken sie direkt auf die Muskelspannung: als Reaktion auf z.B. Schmerzen oder aber auch auf Stress kommt es zu einer Zunahme des Muskeltonus -  also zu Muskelverspannungen. Durch die entsprechende Anlage des Tapes kann man die überhöhte Muskelspannung herabsetzen, aber auch bei einer zu geringen Muskelspannung den Tonus der Muskulatur hinauf setzen.
Die K-Tapes wirken natürliche auch direkt auf Rezeptoren sei es auf Schmerz-, aber auch Propiorezeptoren- also auf die Koordination. Sie haben eine Wirkung auf das Lymphatische System (begünstigen den Lymphabfluss)

Farben?
Nachdem die Tapes in der Regel nicht beschichtet sind, sollte es auch keinen Unterschied machen, ob ich ein rotes, oder gelbes Tape klebe. Jedoch wird die Wirkung von Farben häufig nicht bewußt wahrgenommen. Farben üben durch ihre Wellenlänge einen spezifischen Einfluss auf den Menschen aus. Farben stimulieren die Psyche und die Körperfunktionen des Menschen zu höheren Leistungen und können auf beide, je nach Anwendung , beruhigend, oder anregend wirken.

  1. ROT wirkt anregend
  2. Muskeltonus steigernde Wirkung
  3. durchblutungsfördernd
  4. aktivierend
  5. eher bei chronischen Schmerzzuständen
  6. bei Muskelschwäche
  1. BLAU  hingegen wirkt beruhigend
  2. muskelentspannender Effekt
  3. schmerzlindernd
  4. entzündungshemmend

Die restlichen Farben können als eher neutral gewertet werden.

 

Dr. med. Christiane LOINIG
Werzerpromenade 8
9210 Pörtschach am Wörthersee
www.sportmedizin-loinig.at
+43(0)6763344660
sportmedizin.loinig@gmail.com

Stay Up to Date With What's Happening

NEU: Sportmotorische Tests für jugendliche SportlerInnen und SchülerInnen zwischen 6 und 18 Jahren