Sportmanagement

Sportmanagement

Die Tätigkeit von Sportmanagern wird traditionell mit den auf Fayol (1929) zurückgehenden Begriff der Managerfunktionen beschrieben: Planung, Organisation, Führung und Kontrolle.
Die Tätigkeiten sind nicht nur innen- , sondern auch außenorientiert. Manager benötigen nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch soziale.
Meine dazu notwendigen fachlichen Kompetenzen konnte ich im Rahmen meines Fernstudienganges „Internationales Sportmanagement“ erwerben. Seit 2014 wende ich meine fachlichen als auch sozialen Kompetenzen im Verein der Carinthian Steelers praktisch an. Auch bin ich als Ice Sledge und Damen Referentin im Kärntner Eishockey Verband tätig.
Die Tätigkeit im Vereins- und Breitensport erfordert besondere Kompetenzen, die sich von üblichen Manager- und Wirtschaftskompetenzen unterscheiden. Bei Sportmanagement in diesem Bereich geht es nicht nur um Traditionspflege, sondern um die aktive Gestaltung der Zukunft des Sports, der Jugend und der Vereine. Anders als in anderen Managementbereichen steht beim Sportmanagement der sportliche Erfolg im Mittelpunkt.
Verantwortungsbereiche sind u.a.:

  • Sponsorensuche
  • Vermarktung eines Vereins,
  • Trikot – und Bandenwerbung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  •  Marketing von Vereinen, Firmen in der Sportartikelindustrie (Einkleiden und Ausstatten von Sportlern),
  • Sport-Events: Presse, Rundfunk und Fernsehen (TV- Rechte verhandeln)
  • Organisation von Sportveranstaltungen

     

Dr. med. Christiane LOINIG
Werzerpromenade 8
9210 Pörtschach am Wörthersee
www.sportmedizin-loinig.at
+43(0)6763344660
sportmedizin.loinig@gmail.com

Stay Up to Date With What's Happening

NEU: Sportmotorische Tests für jugendliche SportlerInnen und SchülerInnen zwischen 6 und 18 Jahren